Die Kirchengemeinde

"Suchet der Stadt Bestes"

Der Vers aus dem Buch des Propheten Jeremia (Jer 29,7) scheint gleich auf den ersten Blick zu passen, weil all das Engagement und alles Gelingende in der Kirchengemeinde Dausenau beschrieben wird. Im Unterschied zu Jeremia, der im fremden Land sein Volk motivieren wollte, auch und gerade im fremden Land das Beste der Stadt zu suchen, sind wir, die wir in der Kirchengemeinde leben, arbeiten und beten, hier zuhause.  Unsere kirchengemeindliche Arbeit, sie sucht das Beste vor Ort und für den Ort, aber sie zeigt auch auf die Kirche, die alle Orte übersteigt und umfasst, sie ist angewiesen auf den Geist Gottes, der unserem Tun die Nachhaltigkeit und den langen Atem gibt.

Vom Motto des Jeremia lassen wir uns anstecken:

  • Wir suchen das Beste vor Ort, spüren die Schätze in uns und um uns auf, zeigen sie her und pflegen sie.Wozu verstecken, wenn sie andere auch nutzen können?
  • Wir suchen das Beste für den Ort, um das Leben immer noch lebenswerter und immer noch liebenswerter zu gestalten - für uns selbst und für andere.
  • Und dafür geben wir unser Bestes - jeder seins, jede ihrs.

In unserer Kirchengemeinde freuen wir uns an den Begabungen und Ressourcen Einzelner, wir sind stolz auf unsere St. Kastorkirche und beschützen das Gebäude wie einen Schatz. Wir lieben unsere Landschaft, die uns inspiriert und den Ort, wo (fast) jeder jeden kennt.

Wir freuen uns auf ihren Besuch auf der Homepage oder begegnen uns in Dausenau oder vielleicht im Gottesdienst in der St. Kastorkirche?

 

Evangelische Kirchengemeinde Dausenau | ev.kirchengemeinde.dausenau@ekhn-net.de 02603/6256