Aktuelles

Unsere Gottesdienste

25.02.2024 18.30 Uhr

Gottesdienst im Gemeinderaum
Pfr. Stefan Fischbach

10.03.2024 10.10 Uhr

Gottesdienst im Gemeinderaum
Pfr. Stefan Fischbach

24.03.2024 18.00 Uhr

Gottesdienst im Gemeinderaum
Pfr. Stefan Fischbach

28.03.2024 19.00 Uhr (Gründonnerstag)

Tischabendmahl im Gemeinderaum
Pfr. Stefan Fischbach

29.03.2024 17.00 Uhr (Karfreitag)

Gottesdienst mit Abendmahl in der
St. Kastorkirche
Pfr. Stefan Fischbach

30.04.2024 (Beim Dunkelwerden, die genaue Uhrzeit wird noch bekanntgegeben)

Andacht beim Osterfeuer an Ostersamstag
Kappesfeld
Pfr. Stefan Fischbach unter Mitwirkung des Posaunenchors

31.03.2024 14.00 Uhr

Ostergottesdienst mit Taufe und Abendmahl
St. Kastorkirche
Pfr. Stefan Fischbach

 Und sonst noch ...

Unseren aktuellen Gemeindegruß finden Sie hier. Weitere Infos finden Sie wöchentlich im Aktuell der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau (www.vgben.de) unter der Kirchengemeinde Dausenau und Hömberg/Zimmerschied.

Endlich war es soweit. Am Sonntag, 14. Januar 2024 konnten wir unseren Gemeinderaum offiziell einweihen und eröffnen. Wir wollen ihn mit Leben füllen.

Im Winterhalbjahr feiern wir hier unsere Gottesdienste. Die Sitzungen des Kirchenvorstandes und der Konfirmandenunterricht  findet hier statt.
Mittwochs probt unser Posaunenchor in dem Raum, und alle zwei Wochen trifft sich der Seniorenkreis.


Musikalischer Advent "Machet die Tore weit …“
Herzliche Einladung an diesem Nachmittag in die St. Kastorkirche mit Musik zum Hören und Mitsingen.
Unter der Gesamtleitung von Jochen Müller und Dirk Schäfer wirken mit:
Posaunenchor Dausenau und Gäste, Uwe Weiland (Orgel), Martin Ebelhäuser-Rodhe (Tenor) mit Puschan Mousavi Malvani (Orgelbegleitung), Flötenensemble der Kreismusikschule.
Während der Veranstaltung wird Jochen Müller nach fast 25 Jahren als Chorleiter des Posaunenchors verabschiedet. Er prägte den Chor, bildete Nachwuchs aus und bot zusätzliche Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Gerne erinnern wir uns an Konzerte mit verschiedenen Nachbarchören. Gleichzeitig wird Dirk Schäfer als neuer Chorleiter des Posaunenchors eingeführt. Dirk Schäfer spielt seit November 1986 im Posaunenchor und hat in der Vergangenheit Jochen Müller schon häufig ehrenamtlich vertreten.

Es tut sich was in unserer Gemeinde

Den Umzug aus dem Gemeindehaus in der Bergstraße in den Gemeinderaum in die Lahnstraße haben wir geschafft. Danke an alle fleißigen Helfer.
Mittlerweile sind wir im Raum fast fertig. Die Trennwand wurde abgebaut, neue Tische sind geliefert worden und eine kleine Küchenzeile ist aufgbaut. Am 14. Januar um 14.00 Uhr wird der Raum offizell mit einem Gottesdienst eingeweiht. Im Anschluss daran feiern wir bei Kaffee und Kuchen und Sie können sich alles genau anschauen. Herzliche Einladung.

Krippenspiel 2023 an Heilig Abend / Sei dabei

Bist du zwischen 5 und 12 Jahre alt und möchtest beim Krippenspiel in der Kastorkirche am Heiligen Abend mitmachen? Die Rollenvergabe findet am Montag, 4. Dezember um 16.30-17.30 Uhr im neuen Gemeinderaum in der Lahnstraße 7 statt.
Die Proben sind immer montags von 16.30 - 18.00 Uhr:

11. Dezember im Gemeinderaum
18. Dezember in der Kirche

Generalprobe am Freitag, 22. Dezember 15.00 - 16.30 Uhr in der Kirche.
Achtung: Der Gottesdienst an Heilig Abend beginnt in diesem Jahr um 17.00 Uhr.
Bitte sei schon um 16.30 da.
Damit wir gut proben können, solltest du bei allen Proben dabei sein – auf jeden Fall am 18. Dezember und bei der Generalprobe! Wenn du deine Rolle bekommen hast, kannst du schauen, ob du ein passendes Kostüm zu Hause hast. Falls nicht, suchen wir gemeinsam etwas aus.
Bitte melde dich bis Freitag, 1. Dezember 2023 in der Kita oder per Email an.

Bianca Opitz (02603 6362 – waldwichtel01-dausenau@gmx.de) oder
Cathrin Schäfer (02603 936285 – cathrin.schaefer@gmx.net)
Wir freuen uns schon!

Sabine Hornung in der St. Kastorkirche

Sängerin und Harfenistin Sabine Hornung präsentierte nach mehrjähriger Pause erstmals wieder unsterbliche Melodien aus alten Zeiten. Ihre Musik ist zeitlos; sie handelt von Liebe und Trauer, von Sehnsucht und Glück, Abschied und Heimkehr – immer getreu dem Titel ihrer letzten CD „Enaid“. Denn dieser aus dem Walisischen stammende Begriff bedeutet übersetzt „die Seele“. Von der Musik der Troubadoure, mittelalterlichen Werken kirchlicher und weltlicher Natur über Stücke aus der Renaissance, Folklore aus allen Teilen Europas bis hin zu Eigenkompositionen im alten Stil – jedes einzelne Lied erzählt eine Geschichte und vermag es, die Zeit für einen kleinen Moment stillstehen zu lassen.

Getragen von den sanften Klängen der Harfe und Sabines klarer, warmer Stimme verstand es die Künstlerin, ihre Zuhörer auf einzigartige Weise zu berühren. Danke für diesen wunderbaren Abend.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für Ihr Interesse!

E-Mail
Anruf